Freitag, 18. Mai 2012

Rhabarber-Streuselkuchen

Trotz schwerer Darmgrippe habe ich heute Abend einen feinen Kuchen gebacken. Das tatenlose Liegen hat mich nämlich fast wahnsinnig gemacht. Zum Glück geht's wieder etwas besser.
Da wir seit kurzem einen kleinen Gemüsegarten mit Rhabarber verfügen, kam dieses Rezept wie gerufen. Unnötig zu sagen dass ich Rhabarber liebe...








Das Rezept ist für eine Springform von 24 cm Durchmesser.

700 gr Rhabarber
2 EL Maizena (Maisstärke)
60 g Zucker



Den Rhabarber waschen, schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Maizena und dem Zucker mischen.


50 g Zucker
100 g Mehl
60 g geschmolzene Butter (ich nehme immer irische Butter, mit Abstand die beste!)


Für die Streusel Zucker, Mehl und die geschmolzene Butter in einem Gefäss mischen, bis sich eine krümelige Masse ergibt. Kalt stellen.


150 g Mehl
125 g Zucker
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
90 g weiche Butter


In einer Schüssel mischen.


2 Eier
100 Rahmquark oder Crème fraiche
1 Päckchen Vanille-Zucker


Miteinander verrühren und sorgfältig mit der obigen Masse zu einem Teig verrühren.


Den Teig in eine gefettete Springform geben, die Rhabarber-Stücke darüber verteilen und mit den kalten Streuseln bestreuen. im vorgeheizten Ofen bei 165°C etwa 50 Minuten backen. Der Kuchen kann kalt oder noch leicht warm genossen werden.

Das Rezept ist nicht von mir erfunden worden, ich habe es lediglich ein ganz klein wenig variiert, eine andere Variante findet Ihr bei Ahuefa. (Dankeschön.)
Enjoy ("En Guete")!






Kommentare:

  1. Mmmhhh, das mach ich im Moment auch total gerne. Lecker! Ich hoffe, dass du es auch schon bald wieder geniessen kannst.
    Liebi Grüess, lealu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kuchen haben wir zum Götti unseres Sohnes mitgebracht, aber am Schluss hatte ich dann kein Stück davon probiert... *lach* Naja, so schadet's der Linie nicht. :-)

      Löschen

Geistiges Eigentum

Babelina & Button behält sich für jedes Design, Texte und Fotos auf ihrem Blog alle Rechte vor. Das Kopieren oder jedwelche andere Reproduktion der hier gezeigten Werke, des gesamten Blogs bzw. von Teilen dieses Blogs wird nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei Babelina & Button aufzugeben oder für Babelina & Button Werbung zu machen. Alle anderen auf diesem Blog zitierten Warenzeichen, Produktnamen oder Firmennamen bzw. - Logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Berechtigten. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behält sich Babelina & Button die Eigentums- und Urheberrechte vor. Vor ihrer Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Babelina & Button.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...