Freitag, 17. August 2018

Babelina & Button verabschiedet sich

Immer wieder bekomme ich Rückmeldungen, ob ich denn noch nähe, weil mein Blog nun schon seit mehr als 2 Jahren etwas brachliegt. Ja, ich nähe noch, und eigentlich sogar mehr denn je zuvor. Nur eben anders. Um hier aber alle interessiert vorbeischauenden Besucher zu informieren, melde ich mich nun doch nochmals.
Fast 9 Jahre hat Babelina & Button mich begleitet, war ein mal mehr, mal weniger bedeutender Bestandteil meines Lebens. Geboren wurde dieses "Kind" aus zweierlei Gründen: einerseits finde ich bis heute viele kommerziell gefertigte Kindersachen, egal ob für grössere oder ganz kleine Kinder, schlichtweg erbärmlich schlecht gemacht, lieblos, in fragwürdiger Qualität, oder nicht meinem Geschmack oder Anforderungen entsprechend, zum andern war und ist bis heute das Nähen und Kreativ-Sein unverzichtbar für mich. Ein Tag ohne Nähen oder zumindest ohne mich mit Stoffen, Schnitten und dergleichen befasst zu haben ist fast ein verlorener Tag.
Meine Kinder sind mittlerweile 9 und 6 Jahre alt und gehen zur Schule, und auch ich persönlich habe mich verändert. Ich nähe heute einen Grossteil meiner Kleider selbst, weil ich auch für mich ab der Stange wenig finde, das meinem Geschmack entspricht. Ich habe nebst meiner Familie einen grossen Garten und noch andere Interessen. Zudem habe ich nebst den vielen positiven Ergebnissen halt immer wieder erleben müssen, dass viele potentielle Kundinnen nicht nachvollziehen können, was den Wert eines von mir hergestellten Artikels ausmacht (im Geiste zieht man doch gern den Vergleich mit Billig-Massenware aus Fernost), oder die bei Bestellungen nicht verstehen konnten, dass ich keine Fabrik im Keller habe und nicht schon am nächsten Tag den fertigen Artikel liefern kann. Und auch wenn die guten Erfahrungen bei Weitem überwiegen, bis heute, so merke ich halt doch, dass ich mich gewissen Sachen nicht mehr aussetzen mag. Zudem gibt es heute so viele "Näh-Muttis" mit Overlock und Stickmaschine, da werden massenhaft Pumphosen, Halssocken und Beanies produziert, und entsprechend sinken auch die Preise, weil ja alle - um jeden Preis buchstäblich - verkaufen wollen. Nischenprodukte wie aufwändig und in liebevoller Handarbeit hergestellte Spieluhren verkaufen sich eben auch nicht in grosser Menge, und so stellt sich bei mir öfters die Frage, ob sich der ganze Aufwand noch lohnt. Finanziell war es ja ohnehin immer nur ein Hobby, aber auch das muss ordentlich betrieben werden und verlangt nach einem gewissen Mindesteinsatz.

Ich habe immer wieder darüber nachgedacht, wie es weiter gehen soll. Viele Leute haben gesagt, ach, mach doch weiter, und so habe ich bis auf eine oder zwei Ausnahmen jedes Jahr ein oder zwei Weihnachtsmärkte absolviert und fleissig Visitenkarten verteilt, um Kunden zu gewinnen. Ich habe sogar neue Labels bestellt, um mich selbst zum Weitermachen zu motivieren. Aber nach einem sehr unschönen persönlichen Erlebnis letzte Weihnachten habe ich auch in andern Belangen vieles sehr hinterfragt, und so bin ich diese Tage zum Schluss gekommen, Babelina & Button zugunsten anderer Projekte und vor allem um meiner selbst Willen nach und nach gehen zu lassen. Es wird kein Schluss von heute auf morgen sein, ich werde sicher noch den eine oder andern Markt besuchen, schliesslich habe ich noch ein grosses Stofflager, das ich etwas reduzieren möchte. Ich werde aber keine Aufträge mehr annehmen. Ansonsten aber werde ich nach und nach abbauen. Natürlich werde ich auch weiterhin meine eigenen Kinder und die von lieben Freunden benähen, und vor allem nähe ich auch für mich. Langfristig möchte ich mich auch wieder meiner früheren Leidenschaft, die ich vor allem wegen der Kinder etwas auf Eise gelegt hatte, zuwenden: dem Entwerfen und Anfertigen von meinen Künstler-Teddybären.
Es war mir eine grosse Freude, dass ich so viele Kinder mit Kleidern oder Accessoires von mir ausstatten durfte, dass sicher nicht wenige Kinder mit meinen Spieluhren ihre ersten Lebensjahre in den Schlaf begleitet wurden oder mit meinen Taschen in den Kindergarten gestartet sind. Einige nette Bekanntschaften, die bis heute anhalten, sind aus meiner Tätigkeit entstanden, auch wenn aus den kleinen Mädchen von damals schon junge Damen geworden sind. Und wer weiss, vielleicht haben einige junge Familien aus zweiter Hand ein Shirt oder ein Höschen mit meinem Label und haben Freude daran - dann freue auch ich mich, dass meine Sachen weitergereicht werden und lange halten.

All den lieben Kundinnen und Kunden, die bei mir Artikel in Auftrag gegeben haben, ohne immer so exakt zu wissen, wie die Sachen letztlich ausfallen, danke ich für ihr Vertrauen in meine Kreativität. Allen die mich jedes Jahr, teilweise von weit her, an meinen Weihnachtsmärkten besucht haben, nur um wieder etwas Neues in grösser zu kaufen, danke ich von Herzen für ihre Treue, und auch allen andern, dass sie bereit waren, spontan etwas zu kaufen und einer komplett Unbekannten einen kleinen Zustupf zu verschaffen. Ich hatte so viele wunderbare Begegnungen, und obwohl ich als introvertierte Person sehr unter sozialer Phobie leide, habe ich die Stunden am Marktstand immer genossen und etwas dabei gelernt - auch wenn mir in gewissen Jahren fast die Füsse abfroren.
Ein spezieller Dank geht auch an meinen Mann, der mich in all den Jahren mit viel Geduld und grossem Einsatz unterstützt hat. Er hat mir stets Freiraum verschafft, um Nähen zu können, hat Stoffbeigen, Schnittmuster und Kisten mit Material überall toleriert, hat Kinder gehütet und bekocht und Marktstände auf- und abgebaut, und wahrscheinlich vieles mehr, das gewiss nicht selbstverständlich war.

Ich werde dieses Jahr ohne vorab dafür zu werben sicher noch am Markt teilnehmen, aber alles Weitere steht noch in den Sternen.

Nochmals ein riesiges Dankeschön an Euch alle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Geistiges Eigentum

Babelina & Button behält sich für jedes Design, Texte und Fotos auf ihrem Blog alle Rechte vor. Das Kopieren oder jedwelche andere Reproduktion der hier gezeigten Werke, des gesamten Blogs bzw. von Teilen dieses Blogs wird nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei Babelina & Button aufzugeben oder für Babelina & Button Werbung zu machen. Alle anderen auf diesem Blog zitierten Warenzeichen, Produktnamen oder Firmennamen bzw. - Logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Berechtigten. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behält sich Babelina & Button die Eigentums- und Urheberrechte vor. Vor ihrer Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Babelina & Button.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...