Freitag, 29. April 2011

Und noch eins...


Ja, ich weiss. Ich habe ein ganzes Regal und einen Schrank voller Stoffe. Vielleicht langweilt Ihr Leser Euch mittlerweile schon, weil es immer nur Matrioschkas hier zu sehen gibt. Aber ich bin ja so verliebt in diesen Stoff! Und als ich kürzlich meinen Schnitt überarbeiten musste, entstand die Idee zu diesem neuen Kleidchen, die ich natürlich gleich ausprobieren musste.

Das Kleid besteht aus verschiedenen Stoffen, die in gerafften und gestuften Bahnen zusammengenäht sind. Am Hals ist ein Gummiband eingezogen, so dass es bequem angezogen werden kann und gut sitzt. Die Puffärmelchen sind gesmokt.

Das Kleid, passend für ein Kind von ca. 2.5-3 Jahren (oder sogar mehr), ist ab heute in meinem Shop.

Edit: Das Kleidchen hat inzwischen eine Besitzerin gefunden. :-)

Donnerstag, 28. April 2011

Noch ein Matrioschka-Kleid...


...wurde auf Wunsch einer Kundin für ihre Tochter genäht. Zuerst musste ich mir das Schnittmuster in Grösse 128 organisieren resp. meines entsprechend überarbeiten, da ich auf grössere Kinder noch nicht vorbereitet war.



Dafür ist mein Ruffler (Kräuselfuss) wieder einmal zum Einsatz gekommen, und ich bin zur Einsicht gekommen, dass er mit etwas mehr Übung auch wirklich praktisch sein könnte.



Nachdem nun mein Finger wieder arbeitstauglich ist wurde das Kleid dann gestern trotz Migräne (fast) fertig und geht heute zur Post. Ich hoffe, das kleine Mädchen freut sich darüber. Ich muss sagen, der Stoff gefällt mir immer noch super, obwohl ich früher Rot nicht so mochte und obwohl ich grosse Muster nur ungern verarbeite. Aber bei diesen süssen russischen Puppen konnte ich einfach nicht widerstehen, und die Stoffqualität ist so toll!

Sonntag, 24. April 2011

Frohe Ostern!

Euch allen, die sich an diesem Tag auf meinen Blog verirren - ganz herzlich ein wunderschönes Osterfest! Es ist bei uns zwar nicht ganz so sonnig wie die letzten Tage, aber wir wären wegen der Trockenheit ja sehr dankbar für ein paar Regentropfen.

Herzlichst, Eure Doris

Was hat denn der Osterhase da gebracht?

Donnerstag, 21. April 2011

Heute 12% in meinem DaWanda-Shop!









Auf DaWanda gibt es heute bei vielen Verkäufern 12% Rabatt auf alle Einkäufe! Ich bin auch dabei und hoffe, dass dies den einen oder andern unter Euch ein wenig animiert, in diesem tollen Portal zu stöbern!

Einfach auf das obere Bild klicken, und schon öffnet DaWanda für Euch seine Tore!







Dienstag, 19. April 2011

Häschen-Geflüster


Für den Patensohn meines Mannes und dessen kleinen Bruder musste die Oster-Häsin noch rasch etwas besorgen. Damit nebst der Schokolade auch was Dauerhafteres im Osternest ist und die Oster-Häsin sich auch noch kreativ beschäftigen kann, sollten zwei farbige Eier-Mützen aus Filz in Form eines Hasen entstehen.



Leider schnitt sich die Oster-Häsin gestern Nachmittag mit der elektrischen Heckenschere gewaltig in den Finger, der vom Onkel Doktor umgehend für mehrere Tage für arbeitsunfähig erklärt wurde. Die Fingerkuppe ist zwar noch dran, aber viel taugt das dick eingepackte Körperteil derzeit nicht. Die aus diesem denkwürdigen Anlass verpasste Starrkrampf-Impfung lähmt ausserdem den ganzen Arm... So konnten die Hasen nicht wie geplant von Hand mit Knopfloch-Stich genäht werden, sondern wurden schnöde mit Zickzack in Frühlings-Grün umsäumt. Die Gesichter waren glücklicherweise schon vor dem Unfall fast fertig gestickt.



Das Resultat ist dennoch ganz hübsch. Die beiden Langohren tragen auch ganz stolz ein kleines Bommel-Schwänzchen. Nach ihrer Fertigstellung sassen die zwei noch für ein paar Fotos bei uns im Gras, und nun hoppeln sie eilig zu den beiden kleinen Jungs nach Hause und treffen dort hoffentlich rechtzeitig zu Ostern ein.

Mittwoch, 13. April 2011

Labels für "Babelina & Button"



Vor einiger Zeit habe ich mir einen lange gehegten Wunsch erfüllt. Und nach einigem Hin und Her und einer längeren Lieferzeit sind sie dann endlich bei mir eingetroffen - meine gewobenen Etiketten, auf denen nach meinem Design, meinen eigenen Vorstellungen "Babelina & Button" steht.

In diskretem Grau auf weissem Grund, mit einem grünen Knopf, passen sie auf alle meine Kreationen, und eignen sich sowohl für Artikel für Mädchen wie auch für Jungs.
Beim Geburtstags-Kleidchen für meine Tochter habe ich schon eine der Etiketten aufgenäht, und natürlich kann ich es kaum erwarten, sie auch bei meinen nächsten Projekten einzusetzen!

Dienstag, 12. April 2011

Frühling!

Pfirsich "Roter Weinberg"


Es war ein wundervolles und sehr sonniges Wochenende. Schon die Woche davor hatten wir prächtiges Wetter, so dass ich viel im Garten arbeiten konnte. So viel wie meine Tochter eben zuliess. Sie liebt den Garten genau so sehr wie ich, und mittlerweile beschäftigt sie sich auch ganz gut alleine mit Steinen, Käfern, ihrem Sandkasten und anderem. Ich muss nur aufpassen, dass sie meine Pflanzen nicht foltert oder sich in den grössten Dreck setzt. Sie kann schon "Garten" sagen und macht jeweils deutlich, dass sie mich hinaus begleiten will. Abends muss ich sie dann jeweils ganz gründlich duschen...


Ich habe schon ganz viele Arbeiten erledigen und den Garten für die kommenden warmen Monate vorbereiten können. So viele Pflanzen blühen schon. Unsere kleine Stern-Magnolie war eine Pracht, aber am meisten freut uns unsere neu gepflanzter Pfirsichbaum. Wir haben ihn als Ersatz für den sehr alten Kirschbaum gesetzt, der leider sehr ungesund war und an einem ungünstigen Ort stand. Es handelt sich bei diesem Pfirsich um eine ganz alte Sorte, "Roter Weinberg", dessen Früchte innen rot sind und sehr aromatisch sein sollen. Die Blüten sind ganz rosa und duften, und als sie verblühten war das Gras übersät mit ihnen, so dass es wie Konfetti aussah...

Tulipa sylvestris
Auch viele Tulpen blühen, Stiefmütterchen, Narzissen, und das "Tränende Herz" (Lamprocapnos spectabilis), aber ganz besonders ans Herz gewachsen ist mir die Pulsatilla. Sehr früh wegen des warmen Frühjahrs-Wetters treiben die Rosen aus, und gewiss ein halbes Dutzend hat schon kleine Knospen.

Pulsatilla
Leider bleiben wegen des Gartens derzeit viele Projekte und viel Arbeit im Haus liegen. Aber heute ist was Wetter grau und trist, so dass ich einige Sachen nachholen kann. Und träumen von weiteren sonnigen Frühlingstagen, und einer hoffentlich frühen Rosenblüte...


Mittwoch, 6. April 2011

Mein anderes Hobby...


Einige Leser hier wissen es vielleicht, aber ich beschäftige nicht nur mit Sachen für Kinder und anderen Kreativitäten, sondern auch sehr intensiv mit der Kunst des Bären-Machens. Unter dem Label "Alba Bears" wurden schon viele Teddies, Katzen, Anime-Figuren und sogar einige Drachen geboren, und nicht wenige sind sogar bis in die USA ausgewandert. Eigentlich war ich einige Jahre ganz intensiv Bären-Künstlerin, alles andere war nur so nebenher, und nun hat sich mit Kind und Familie einfach der Schwerpunkt etwas verlagert, hin zu "Babelina & Button".


Dennoch gehört den Teddys und anderen ihrer Verwandten noch immer mein Herz. Es fasziniert mich immer wieder, an der Entstehung einer solchen Kreation teilzuhaben. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Teddy dauert es sehr viele Stunden, manchmal läuft es besser, manchmal weniger. Gewisse Arbeitsschritte mag ich absolut nicht, andere, besonders die Gestaltung des Gesichtes, sind für mich der absolute Höhepunkt. Und es ist immer toll, wenn man zum Schluss mit Befriedigung, Freude und auch etwas Stolz auf sein fertiges Werk blicken kann. Nicht immer gerät etwas genau so, wie man zuerst gedacht hat, aber sehr oft gelingt etwas anders und dadurch sogar besser.

Alle meine Teddys sind absolute Einzelstücke, denn ich kaufe das Material nur in sehr kleinen Mengen. Ich möchte auch keine Serien oder gar Massenware herstellen. Zudem brauche ich beim Entstehen-Lassen auch etwas Abwechslung!



Normalerweise besteht ein Teddy aus durchschnittlich 20 Einzelteilen. Bei einer chaotischen Person wie mir kann es schon mal vorkommen, dass ich plötzlich ein Ohr oder eine Pfote nicht mehr finde. Zudem sind so viele kleine Bestandteile und die vielen Stecknadeln nicht gerade kindergerecht, so dass ich, seit wir unsere Tochter haben, dieses Hobby vorwiegend nachts abends ausübe. Aber mit Freude habe ich kürzlich festgestellt, dass Klein-Alba innig und sehr behutsam mit den Gelenkscheiben für die Teddys gespielt hat. Vielleicht wird sie ja auch eine Bären-Künstlerin? "Bär" konnte sie jedenfalls schon früh sagen, und ich muss immer aufpassen, dass sie die fertigen Kreationen nicht zum Spielen in ihr Reich entführt.

Die hier abgebildeten Teddies sind fast alle im klassischen Design und sind Ende März fertig geworden. Da die Kundin, welche sie eigentlich kaufen wollte, kein Interesse mehr daran hatte (kein Kommentar), habe ich beschlossen, dass ich sie in meinen Shop einstelle. So finden sie vielleicht ein Plätzchen in einem neuen Zuhause, wo sie willkommen sind.


Nachtrag 30.9.2011: Mittlerweile haben alle diese Teddies ein neues Zuhause gefunden. Jeder von ihnen wurde von verschiedenen Bärensammlerinnen - zufälligerweise alle aus Texas - adoptiert. Es freut mich immer besonders, dass meine Kreationen derzeit besonders in den USA Gefallen finden.

Dienstag, 5. April 2011

Geburtstags-Kleidchen "Matrioschka"


Zum zweiten Geburtstag unserer Tochter habe ich ihr ein neues Kleidchen genäht. Der Schnitt mit den Puffärmeln und der Bordüre am Saum ist relativ einfach und doch sehr apart, und somit war das Stück recht schnell genäht. Und weil es so praktisch geschnitten ist, wird es ihr gewiss auch noch lange passen, so wie jetzt als Kleid, nächstes Jahr als Top zu Hosen oder Leggins.





Da jetzt die sehr feinen Haare der kleinen Dame länger sind und ihr immer ins Gesicht fallen, habe ich auch gleich für den passenden Haarschmuck gesorgt. Einen simplen Haar-Reif habe ich mit einem gepunkteten Schrägband bezogen und mit einer grossen Kazashi-Blume aus dem Stoff verziert, aus dem das Kleid ist.

Kanzashi ist eine sehr alte, traditionelle Kunst in Japan, wie aus Stoff die fantastischsten Blumen kreiert werden. Dies war mein erster Versuch, und für meine Ansprüche nicht so toll gelungen, aber ich bin davon so fasziniert, dass ich gewiss noch weitere solche Blumen anfertigen werde.




Den Stoff aus Baumwolle für das Kleidchen habe ich vor ein paar Monaten zufällig in einem Stoffgeschäft gefunden. Ich liebe Matrioschkas, und was passt besser zu einem kleinen Mädchen als diese süsse russische Puppe?
Obwohl ich noch nicht konkret wusste, was aus dem schönen rot karierten Stoff werden sollte, habe ich ein paar Meter davon und dem passenden Ergänzungs-Design aus der selben Kollektion gekauft. Es würde mir grosse Freude bereiten, noch ein paar ähnliche Kleidchen für andere kleine Mädchen zu nähen.

Geistiges Eigentum

Babelina & Button behält sich für jedes Design, Texte und Fotos auf ihrem Blog alle Rechte vor. Das Kopieren oder jedwelche andere Reproduktion der hier gezeigten Werke, des gesamten Blogs bzw. von Teilen dieses Blogs wird nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei Babelina & Button aufzugeben oder für Babelina & Button Werbung zu machen. Alle anderen auf diesem Blog zitierten Warenzeichen, Produktnamen oder Firmennamen bzw. - Logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Berechtigten. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behält sich Babelina & Button die Eigentums- und Urheberrechte vor. Vor ihrer Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Babelina & Button.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...