Dienstag, 12. Februar 2013

"Lucky Cat" für meine Tochter



 Auf dem Zettel, den meine Tochter kürzlich aus der Spielgruppe nach Hause brachte, stand, dass heute der Fotograf käme und man die Kind er "schön" anziehen solle. Das Tochterkind sollte also aus einem der vielen gehorteten Jersey-Schätzchen ein neuesTunika-Kleidchen haben. Die junge Dame steht momentan sehr auf alles was nach Kleid oder Rock aussieht.


Beim Durchblättern der aktuellen Ottobre (1/2013) entschied ich mich sogleich für den Schnitt "Lucky Cat".
Leider wurde es Sonntagabend, bis ich die Teile zuschneiden konnte. Zugeschnitten habe ich Grösse 110, obwohl eigentlich eine 104 gereicht hätte, aber das Kleid soll ja lange passen.

Zum Glück ist meine Tochter nicht heikel in Sachen Farben, aber ihr gefällt in erster Linie Rot. Dauerpink und Hello Kitty sind zum Glück (noch) kein Thema bei uns. Ich entschied mich für diesen wunderhübschen Single Jersey (natürlich aus Baumwolle), den ich mal von hier aus den USA  bestellt hatte, dazu Streifen und Punkte in Rot-Weiss.

(Bildquelle: thefabricfairy.com)
Eigentlich wollte ich das Kleidchen gestern Mittag nähen, wenn meine Kinder dann synchron  schlafen. Am Abend war die "Lucky Cat" noch nicht genäht.

Bis dann auch Kindlein Nr. 2 gefüttert und im Bett war, war es 9 p.m., bis ich mich an die Maschine setzen konnte. Und der Bandeinfasser-Fuss scheint offensichtlich etwas gegen sich rollenden Single-Jersey zu haben. Da kauft man sich extra dieses tolle Teilchen und zieht sich massenhaft Intsruktions-Videos auf Youtube rein, damit man auch gut gewappnet diese technische Herausforderung annehmen kann, und dann scheitert das ganze an einem Streifchen Stoff. Grummel... Aber mit dem richtigen Stoff wäre der Bandeinfasser sicher eine gute Sache. 



Trotzdem wurde das Kleidchen in 2 h fertig, und zum Schluss habe ich aus einem rot-blauviolett gestreiften Interlock (zweiseitig, eine Seite breit, die andere fein gestreift) noch eine Leggins gehext. Das Violett passt prima zu dem Feen-Jersey.


Heute Morgen habe ich dem Tochterkind das neue Outfit gezeit. Sie machte ganz grosse Augen und meinte "Oh". Staunen pur. Das ist so gut wie ein Kompliment bei ihr. (Die rsten Minuten nach dem Aufstehen sind derzeit die wenigen, in denen sie noch nicht gesprächig ist.) Sie ist hin und weg, dass sie heute das Röcklein anziehen darf in die Spielgruppe. Und ich bin stolz, dass ich es geschafft habe, wieder mal nach einem Schnitt zu nähen, und dabei fast keine Veränderungen vorzunehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Geistiges Eigentum

Babelina & Button behält sich für jedes Design, Texte und Fotos auf ihrem Blog alle Rechte vor. Das Kopieren oder jedwelche andere Reproduktion der hier gezeigten Werke, des gesamten Blogs bzw. von Teilen dieses Blogs wird nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei Babelina & Button aufzugeben oder für Babelina & Button Werbung zu machen. Alle anderen auf diesem Blog zitierten Warenzeichen, Produktnamen oder Firmennamen bzw. - Logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Berechtigten. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behält sich Babelina & Button die Eigentums- und Urheberrechte vor. Vor ihrer Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Babelina & Button.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...